Translations:Handbook:MIPS/Installation/Finalizing/2/de

From Gentoo Wiki
Jump to: navigation, search
Handbook:MIPS Handbook
Installation
About the installation
Choosing the media
Configuring the network
Preparing the disks
Installing stage3
Installing base system
Configuring the kernel
Configuring the system
Installing tools
Configuring the bootloader
Finalizing
Working with Gentoo
Portage introduction
USE flags
Portage features
Initscript system
Environment variables
Working with Portage
Files and directories
Variables
Mixing software branches
Additional tools
Custom package repository
Advanced features
Network configuration
Getting started
Advanced configuration
Modular networking
Wireless
Adding functionality
Dynamic management


Benutzerverwaltung

Hinzufügen eines Benutzers für den täglichen Gebrauch

Arbeiten als root in einem Unix/Linux System ist gefährlich und sollte, wenn immer möglich, vermieden werden. Wir empfehlen daher nachdrücklich das Einrichten eines Benutzers für die täglichen Aufgaben.

Die Gruppen, denen ein Benutzer angehört, definieren, welche Aktivitäten der User ausführen kann. Die folgende Tabelle listet die wichtigsten Gruppen, die Sie vermutlich benutzen wollen:

Gruppe Beschreibung
audio Benutzer kann Audiogeräte benutzen
cdrom Benutzer kann optische Laufwerke direkt benutzen
floppy Benutzer kann Diskettenlaufwerke direkt benutzen
games Benutzer darf Spiele ausführen
portage Benutzer darf auf eingeschränkte Ressourcen von portage zugreifen
usb Benutzer darf USB-Geräte benutzen
video Benutzer darf Geräte zur Videoaufnahme benutzen und Hardwarebeschleunigung nutzen
wheel Benutzer darf su benutzen

In unserem Beispiel erstellen wir einen Benutzer john, welcher Mitglied der wheel-Gruppe, der users-Gruppe, sowie der audio-Gruppe ist. Loggen Sie sich zunächst als root ein (nur root kann Benutzer erstellen) und führen useradd aus:

Login:root
Password: (Ihr root-Passwort)
root #useradd -m -G users,wheel,audio -s /bin/bash john
root #passwd john
Password: (Hier das Passwort für john eintragen)
Re-enter password: (Das Passwort zur Kontrolle noch einmal eingeben)

Sollte dieser Benutzer eine bestimmte Aufgabe als root durchführen, kann er den Befehl su - verwenden, um temporär Rechte als root zu erhalten. Alternativ kann das sudo-Paket verwendet werden, welches mit richtiger Konfiguration sehr sicher ist.

Aufräumen der Festplatte

Entfernen der Tarballs

Nun da Sie die Gentoo-Installation abgeschlossen und Ihr System neu gestartet haben, können Sie, sofern alles funktioniert, den heruntergeladenen stage3-Tarball von Ihrer Festplatte entfernen. Denken Sie daran, dass diese Dateien in Ihr /-Verzeichnis heruntergeladen wurden.

root #rm /stage3-*.tar.bz2*

Wie geht es weiter?

Dokumentation

Gratulation! Sie haben jetzt ein funktionierendes Gentoo-System. Aber wie geht es nun weiter? Welche Möglichkeiten bieten sich? Gentoo bietet seinen Nutzern viele Optionen und daher auch viele dokumentierte (und weniger gut dokumentierte) Eigenschaften.

Sie sollten definitiv einen Blick in den nächsten Teil des Gentoo Handbuchs, Arbeiten mit GEntoo, werfen. Dieser erklärt, wie Sie Ihre Software aktuell halten und weitere Software installieren können, was USE Flags sind, wie das Init-System von Gentoo funktioniert, etc.

Neben dem Handbuch, lohnt es sich einen Blick ins Gentoo-Wiki zu werfen, in welchem zusätzliche von der Community erstellte Dokumentation zur Verfügung steht. Das Dokumentationsteam bietet eine Übersicht guter Wiki-Artikel an. Beispielsweise gibt es dort einen Link zum Lokalisierungsleitfaden, der dabei hilft, das System noch etwas angenehmer einzurichten.

Gentoo Online

Important
Readers should note that all official Gentoo sites online are governed by Gentoo's code of conduct. Being active in the Gentoo community is a privilege, not a right, and users should be aware that the code of conduct exists for a reason.

With the exception of the Freenode hosted internet relay chat (IRC) network and the mailing lists, most Gentoo websites require an account on a per site basis in order to ask questions, open a discussion, or enter a bug.

Forums and IRC

Sie sind natürlich in den Gentoo-Foren oder in einem der vielen Gentoo-IRC-Kanälen jederzeit willkommen.

Mailing lists

Auch haben wir verschiedene Mailinglisten, die allen Benutzern offen stehen. Weitere Informationen hierzu befinden sich auf der Seite.

Bugs

Sometimes after reviewing the wiki, searching the forums, and seeking support in the IRC channel or mailing lists there is no known solution to a problem. Generally this is a sign to open a bug on Gentoo's Bugzilla site.

Development guide

Readers who desire to learn more about developing Gentoo can take a look at the Development guide. This guide provides instructions on writing ebuilds, working with eclasses, and provides definitions for many general concepts behind Gentoo development.

Closing thoughts

Viel Spaß mit Ihrer Gentoo-Installation. ☺

As a reminder, any feedback for this handbook should follow the guidelines detailed in the How do I improve the Handbook? section at the beginning of the handbook.

We look forward to seeing how our users will choose to implement Gentoo!