Handbuch:Hauptseite

From Gentoo Wiki
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Handbook:Main Page and the translation is 79% complete.

Other languages:
čeština • ‎Deutsch • ‎English • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎日本語 • ‎한국어 • ‎português do Brasil • ‎русский • ‎Türkçe • ‎中文(中国大陆)‎

Das Gentoo-Handbuch

Einleitung

Das Gentoo-Handbuch versucht die Dokumentation zentral in einem zusammenhängenden Handbuch zu vereinigen. Dieses Handbuch enthält Installationsanweisungen für Internetbasierte Installationen sowie Kapitel zum Arbeiten mit Gentoo und Portage.

Architekturen

Gentoo Linux ist für viele Architekturen verfügbar. Aber was ist eine Architektur genau?

Eine "Architektur" ist eine Familie von CPUs (Prozessoren), die dieselben Befehle beherrschen. Die zwei bekanntesten Architekturen in der Desktop-Welt sind die x86 Architektur und die x86_64 Architektur (letztere wird unter Gentoo als amd64 bezeichnet). Aber es gibt viele weitere Architekturen, wie z.B. sparc, ppc (die PowerPC-Familie), mips, arm, ...

Eine so vielseitige Distribution wie Gentoo unterstützt viele Architekturen. Aus diesem Grund werden Sie feststellen, dass unsere Gentoo-Handbücher für viele der unterstützten Architekturen angeboten werden. Dies kann aber gerade auch zu Verwirrungen führen, da sich nicht alle Benutzer über die Unterschiede im Klaren sind. Einige kennen vielleicht nur den CPU-Typ oder den Namen der CPU, die in ihren Systemen steckt (bspw. i686 oder Intel Core i7). Im Folgenden finden Sie eine kurze Zusammenfassung der unterstützten Architekturen und die zugehörigen Abkürzungen, die Gentoo für diese verwendet. Die meisten Leute, die die Architektur ihres Systems aber eh nicht kennen, sind mit x86 oder amd64 richtig beraten.

Das Handbuch ansehen

Hinweis
Die nachstehende Tabelle gibt nur eine grobe Übersicht über die unterstützten Architekturen. Die angegebenen Beispiele sind wirklich nur Beispiele. Wenn Sie sich danach immer noch nicht sicher sein sollten, welche Architekturen Sie wählen sollten, lesen Sie bitte den ersten Abschnitt des zweiten Kapitels des Gentoo Handbuchs (Auswählen des richtigen Installationsmediums), da dieser weitere Informationen über die unterstützten Plattformen enthält.
Notiz
ARM and ARM64 are supported by the Gentoo project but do not yet have a full handbook at their disposal. Please refer to the ARM project for more information.
One page per chapter (many shorter pages) One page per part (longer pages)
Handbook for architecture Description of architecture Installing Gentoo Linux Working with Gentoo Working with Portage Network configuration
Alpha The Alpha architecture is a 64-bit architecture developed by Digital Equipment Corporation (DEC). It is still in use by some mid-range and high-end servers, but the architecture is slowly being faded out.
(ES40, AlphaPC, UP1000, Noname)
Installation Working Portage Networking
AMD64 A 64-bit architecture that is compatible with the x86 architecture (and thus also known as x86_64). It was first used by AMD (under the AMD64 name) and Intel (under the EM64T name) and is now the most prominent architecture for medium and high-end desktop PCs. It is also commonly found in the server segment.
(AMD Athlon 64, AMD Opteron, AMD Sempron processors, AMD Phenom, Intel Pentium 4, Intel Core2, Intel Core i3, i5, i7)
Installation Working Portage Networking
ARM This 32-bit architecture is a very popular architecture for embedded and small systems. Sub-architectures range from ARMv1 to ARMv7 (Cortex) and are often found in smart phones, tablets, hand-held consoles, end-user GPS navigation systems, etc.

(StrongARM, Cortex-M)

ARM64 This 64-bit architecture is a new arm variant for embedded and server systems. The only sub-architecture is ARMv8 and includes the Cortex-A53, and Cortex-A57 processors which are starting to appear in a variety of SoCs in developer boards, Smart phones, tablets etc.

(Cortex-A53, Cortex-A57)

HPPA Referred to as HPPA, the PA-RISC architecture is an instruction set developed by Hewlett-Packard and was used in their mid- and high-end server series until about 2008 (after which HP started using Intel Itanium).
(HP 9000, PA-8600)
Installation Working Portage Networking
IA64 A 64-bit architecture designed by Intel and used in their Intel Itanium processor series. This architecture is not compatible with x86 or x86_64 (aka amd64) and is mostly found in medium and high-end server series.
(Intel Itanium)
Installation Working Portage Networking
MIPS Developed by MIPS Technologies, the MIPS architecture entails multiple subfamilies (called revisions) such as MIPS I, MIPS III, MIPS32, MIPS64 and more. MIPS is most common in embedded systems.
(MIPS32 1074K, R16000)
Installation Working Portage Networking
PPC A 32-bit architecture used by many Apple, IBM and Motorola processors. They are most commonly found in embedded systems.
(Apple OldWorld, Apple NewWorld, generi Pegasos, Efika, older IBM iSeries and pSeries)
Installation Working Portage Networking
PPC64 The 64-bit variant of the PPC architecture, popular in both embedded as well as high-end performance servers.
(IBM RS/6000s, IBM pSeries, IBM iSeries)
Installation Working Portage Networking
SPARC The SPARC architecture is best known by its most common producers, Sun (now Oracle) and Fujitsu. It is used in server systems although a few workstations exist as well. In Gentoo, only SPARC64 compatible CPUs are supported.
(E3000, Blade 1000, Ultra 2)
Installation Working Portage Networking
X86 A 32-bit architecture used by CPUs that are often said to be "Intel compatible". It was, until recently, the most popular architecture for desktop PCs. Gentoo offers builds for i486 (supports all families) and i686 (supports Pentium and higher or compatible).
(i486, i686, Intel Core, AMD Athlon, Intel Atom)
Installation Working Portage Networking

Häufig gestellte Fragen

Kann man das Handbuch nicht automatisiert und dynamisch für jede Auswahlmöglichkeit generieren?

Prinzipiell ist das möglich, aber wir haben uns darauf geeinigt, dies nur auf Architekturlevel durchzuführen. Andere Wahlmöglichkeiten, wie Partitionierung, Wahl des Kernels, Installation von Werkzeugen und weiteres, sind einfach genug, um in einem einzelnem Dokument erklärt zu werden.

Ich kann keine Informationen über Stage 1 im Gentoo-Handbuch finden

Anweisungen zur Verwendung eines stage1- oder stage2-Tarballs sind nun in den Gentoo-FAQ verfügbar. Eine stage3-Installation ist die einzige, momentan unterstützte Installation.

Ich habe eine andere Meinung zu...

Please report your idea through the Discussion pages of the respective handbook page. Documentation is made for the community, so community feedback is well appreciated.

Dennoch müssen Sie wissen, das die Dokumentationsentwicklung auf einem Konsensmodell beruht. Es ist unmöglich, Dokumentation in einem Weg zu schreiben/strukturieren, mit dem jeder glücklich ist. Sie müssen in der Lage sein, ein begründetes "Nein" zu akzeptieren, wenn wir der Ansicht sind, dass die aktuelle Implementation für die meisten Leute vorteilhaft ist.

In order to properly track open issues we ask you to add the following marker to your question:

CODE Example open discussion
{{InfoBox stack
|{{InfoBox talk open|date=Jul 2 2015}}
}}

This allows us to keep track of issues within the Gentoo Handbook.