Handbuch:Hauptseite

From Gentoo Wiki
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Handbook:Main Page and the translation is 100% complete.

Other languages:
čeština • ‎Deutsch • ‎English • ‎español • ‎français • ‎Bahasa Indonesia • ‎italiano • ‎日本語 • ‎한국어 • ‎português do Brasil • ‎русский • ‎Türkçe • ‎中文(中国大陆)‎

Das Gentoo-Handbuch

Einleitung

Das Gentoo-Handbuch versucht die Dokumentation zentral in einem zusammenhängenden Handbuch zu vereinigen. Dieses Handbuch enthält Installationsanweisungen für Internetbasierte Installationen sowie Kapitel zum Arbeiten mit Gentoo und Portage.

Architekturen

Gentoo Linux ist für viele Architekturen verfügbar. Aber was ist eine Architektur genau?

Eine "Architektur" ist eine Familie von CPUs (Prozessoren), die dieselben Befehle beherrschen. Die zwei bekanntesten Architekturen in der Desktop-Welt sind die x86 Architektur und die x86_64 Architektur (letztere wird unter Gentoo als amd64 bezeichnet). Aber es gibt viele weitere Architekturen, wie z.B. sparc, ppc (die PowerPC-Familie), mips, arm, ...

Eine so vielseitige Distribution wie Gentoo unterstützt viele Architekturen. Aus diesem Grund werden Sie feststellen, dass unsere Gentoo-Handbücher für viele der unterstützten Architekturen angeboten werden. Dies kann aber gerade auch zu Verwirrungen führen, da sich nicht alle Benutzer über die Unterschiede im Klaren sind. Einige kennen vielleicht nur den CPU-Typ oder den Namen der CPU, die in ihren Systemen steckt (bspw. i686 oder Intel Core i7). Im Folgenden finden Sie eine kurze Zusammenfassung der unterstützten Architekturen und die zugehörigen Abkürzungen, die Gentoo für diese verwendet. Die meisten Leute, die die Architektur ihres Systems aber eh nicht kennen, sind mit x86 oder amd64 richtig beraten.

Das Handbuch ansehen

Hinweis
Die nachstehende Tabelle gibt nur eine grobe Übersicht über die unterstützten Architekturen. Die angegebenen Beispiele sind wirklich nur Beispiele. Wenn Sie sich danach immer noch nicht sicher sein sollten, welche Architekturen Sie wählen sollten, lesen Sie bitte den ersten Abschnitt des zweiten Kapitels des Gentoo Handbuchs (Auswählen des richtigen Installationsmediums), da dieser weitere Informationen über die unterstützten Plattformen enthält.
Notiz
ARM und ARM64 werden vom Gentoo Projekt unterstützt, aber haben bisher noch kein vollständiges Handbuch zur Verfügung. Bitte werfen Sie einen Blick auf das ARM Projekt um weitere Informationen zu erhalten.
Eine Seite pro Kapitel (viele kürzere Seiten) Eine Seite Pro Teil (längere Seiten)
Handbuch für Architektur Beschreibung der Architektur Gentoo Linux installieren Arbeiten mit Gentoo Arbeiten mit Portage Netzwerk-Konfiguration
Alpha Die Alpha Architektur ist eine 64-Bit Architektur, entwickelt von Digital Equipment Corporation (DEC). Sie wird immer noch von einigen mittleren und Highend Servern verwendet, aber die Architektur verschwindet langsam.
(ES40, AlphaPC, UP1000, Noname)
Installation Arbeiten Portage Vernetzung
AMD64 Eine 64-Bit Architektur, die kompatibel mit der x86 Architektur ist (und deshalb ebenfalls bekannt als x86_64). Sie wurde zuerst von AMD (unter dem Namen AMD64) verwendet und von Intel (unter dem Namen EM64T) und ist heutzutage die bekannteste Architektur für mittlere und Highend Desktop-PCs. Sie wird für gewöhnlich ebenfalls im Serverbereich genutz.
(AMD Athlon 64, AMD Opteron, AMD Sempron processors, AMD Phenom, Intel Pentium 4, Intel Core2, Intel Core i3, i5, i7)
Installation Arbeiten Portage Vernetzung
ARM Diese 32-Bit Architektur ist sehr populär unter embedded und kleinen Systemen. Unterarchitekturen gibt es von ARMv1 bis ARMv7 (Cortex) und werden häufig in Smartphones, Tabletts, Hand-Held Konsolen, Enduser GPS Navigationssystemen usw. gefunden.

(StrongARM, Cortex-M)

ARM64 Diese 64-Bit Architektur ist eine neue Arm-Variante für Embedded und Server Systeme. Die einzige Unterarchitektur ist ARMv8 und schließt die Prozessoren Cortex-A53 und Cortex-A57 ein, die immer stärker in einer Vielzahl von Ein-Chip-Systemen (engl.: System-on-Chip (SoC)) auf Entwickler-Boards, Smartphones, Tabletts usw. auftauchen.

(Cortex-A53, Cortex-A57)

HPPA Bezeichnet als HPPA ist die PA-RISC Architektur ein Befehlssatz, der von Hewlett-Packard entwickelt, und in deren mittleren und Highend Server-Serien bis um das Jahr 2008 verwendet wurde. (Danach begann HP Intel Itanium zu benutzen.)
(HP 9000, PA-8600)
Installation Arbeiten Portage Vernetzung
IA64 Eine 64-Bit Architektur entwickelt von Intel und in deren Intel Itanium Prozessoren verwendet. Diese Architektur ist nicht mit x86 oder x86_64 (alias amd64) kompatibel und findet man hauptsächlich in mittleren und Highend Server-Serien.
(Intel Itanium)
Installation Arbeiten Portage Vernetzung
MIPS Entwickelt von MIPS Technologies zog die MIPS-Architektur mehrere Unterfamilien (genannt Revisionen) so wie MIPS I, MIPS III, MIPS32, MIPS64 und weitere nach sich. MIPS wird am häufigsten in eingebetteten Systemen gefunden.
(MIPS32 1074K, R16000)
Installation Arbeiten Portage Vernetzung
PPC Eine 32-Bit Architektur von Apple IBM und Motorola Prozessoren. Sie werden meistens in eingebetteten Systemen gefunden.
(Apple OldWorld, Apple NewWorld, generi Pegasos, Efika, older IBM iSeries and pSeries)
Installation Arbeiten Portage Vernetzung
PPC64 Die 64-Bit Variante der PPC Architektur, populär sowohl in embedded als auch in Hochleistungs Servern.
(IBM RS/6000s, IBM pSeries, IBM iSeries)
Installation Arbeiten Portage Vernetzung
SPARC Die SPARC Architektur ist am besten durch ihre bekanntesten Hersteller Sun (jetzt Oracle) und Fujitsu bekannt. Sie wird in Server-Systemen verwendet, wenngleich ebenfalls einige Workstations existieren. In Gentoo werden nur SPARC64 kompatible CPUs unterstützt.
(E3000, Blade 1000, Ultra 2)
Installation Arbeiten Portage Vernetzung
X86 Eine 32-Bit Architektur verwendet von CPUs über die oft gesagt wird, dass sie "Intel kompatibel" sind. Bis vor kurzer Zeit war dies die populärste Architektur für Desktop-PCs. Gentoo bietet Builds für i486 (unterstützt alle Familien) und i686 (unterstützt Pentium und höher oder kompatible).
(i486, i686, Intel Core, AMD Athlon, Intel Atom)
Installation Arbeiten Portage Vernetzung

Häufig gestellte Fragen

Kann man das Handbuch nicht automatisiert und dynamisch für jede Auswahlmöglichkeit generieren?

Prinzipiell ist das möglich, aber wir haben uns darauf geeinigt, dies nur auf Architekturlevel durchzuführen. Andere Wahlmöglichkeiten, wie Partitionierung, Wahl des Kernels, Installation von Werkzeugen und weiteres, sind einfach genug, um in einem einzelnem Dokument erklärt zu werden.

Ich kann keine Informationen über Stage 1 im Gentoo-Handbuch finden

Anweisungen zur Verwendung eines stage1- oder stage2-Tarballs sind nun in den Gentoo-FAQ verfügbar. Eine stage3-Installation ist die einzige, momentan unterstützte Installation.

Ich habe eine andere Meinung zu...

Bitte schreiben Sie uns über die "Discussion" Seite der entsprechenden Handbuchseite von Ihrer Idee! Dokumentation wird für die Community erstellt, folglich sind wir über jegliches Feedback sehr froh.

Dennoch müssen Sie wissen, das die Dokumentationsentwicklung auf einem Konsensmodell beruht. Es ist unmöglich, Dokumentation in einem Weg zu schreiben/strukturieren, mit dem jeder glücklich ist. Sie müssen in der Lage sein, ein begründetes "Nein" zu akzeptieren, wenn wir der Ansicht sind, dass die aktuelle Implementation für die meisten Leute vorteilhaft ist.

Um offenen Punkten besser folgen zu können, bitten wir Sie Ihrer Frage die folgende Markierung hinzuzufügen:

CODE Beispiel offene Diskussion
{{InfoBox stack
|{{InfoBox talk open|date=Jul 2 2015}}
}}

Dies gestattet es uns den Überblick von Sachverhalten des Gentoo Handbuchs im Auge zu behalten.